Menu
menu

Landesopferbeauftragte

Dr. Gabriele Theren

Dr. Gabriele Theren wurde 1955 in Geilenkirchen, Kreis Heinsberg, geboren. Sie wohnt seit 1993 in Gommern. Die promovierte Juristin arbeitet seit 1991 im Ministerium für Gesundheit und Soziales des Landes Sachsen-​Anhalt. Seit 2012 ist sie Leiterin der Abteilung für Soziales und Arbeitsschutz. Als ausgebildete Mediatorin ist sie ehrenamtliches Vorstandsmitglied des Landesverbandes Mediation Sachsen-​Anhalt e.V. Sie wirkte über viele Jahre als ehrenamtliche Richterin am Bundessozialgericht und ehrenamtliche Richterin am Oberverwaltungsgericht Sachsen-​Anhalt.

Dr. Gabriele Theren wurde am 28.07.2020 vom Kabinett zur Landesopferbeauftragten bestellt.

Funktion und Aufgaben

Die ehrenamtliche Landesopferbeauftragte ist für Betroffene und deren Angehörige in Fällen von Terrorismus und sonstigen auf Straftaten beruhenden Großschadensereignisse im Rahmen ihrer Zuständigkeit Ansprechpartnerin. Sie vernetzt die Akteure im Hilfesystem und unterstützt dadurch die Geschädigten und deren Angehörige. Sie ist dem Ministerium für Justiz und Gleichstellung zugeordnet.

Die Landesopferbeauftragte wird bei Gesetzesvorlagen, Verordnungen, Kabinettsvorlagen und Petitionen, die Fragen der Betroffenen und deren Angehörige in Fällen von Terrorismus und sonstigen auf Straftaten beruhenden Großschadensereignissen betreffen, beteiligt. Sie arbeitet eng mit dem Opferbeauftragten des Bundes zusammen.

ZALOB

Anfang des Jahres 2020 hatte das Land bereits eine Zentrale Anlaufstelle für die Opfer und deren Angehörige in Fällen von Terrorismus und anderen auf Straftaten beruhenden Großschadensereignissen (ZALOB) eingerichtet.

Die ZALOB leitet Geschädigte und deren Angehörige in das Hilfesystem aus haupt-​ und ehrenamtlichen Helfern gemeinnütziger Organisationen weiter. Sie koordiniert und nimmt alle damit verbundenen Aufgaben wahr.

Die ZALOB ist die Geschäftsstelle für die Landesopferbeauftragte und unterstützt sie in ihrer Tätigkeit fachlich und sächlich.

Kontakt

Die Landesopferschutzbeauftragte und die Zentrale Anlaufstelle für die Opfer und deren Angehörige in Fällen von Terrorismus und anderen auf Straftaten beruhenden Großschadensereignissen (ZALOB) erreichen Sie wie folgt:

Zentrale Anlaufstelle Opferberatung
Landesopferbeauftragte Sachsen-Anhalt
Ministerium für Justiz und Gleichstellung
des Landes Sachsen-Anhalt
Domplatz 2 - 4
39104 Magdeburg
Telefon: +49 391 5676136
Fax: +49 391 5676180
E-Mail: ZALOB(at)mj.sachsen-anhalt.de